Erste First Responder Ausbildung in der FF Rohr

2022 06 21 First Responder Ausbildung

Im April dieses Jahres startete die erste Landkreisübergreifende Pilotausbildung zum First Responder. Die Fortbildung wurde federführend von Heiner Dobmayer und Meik Ulrich (Leiter der First Responder Gruppe Rohr) geplant, organisiert und durchgeführt. Zusammen mit der Kreisbrandinspektion des Landkreises konnte die FF Rohr diesen Lehrgang erfolgreich im Zusammenwirken mit dem Bundesfeuerwehrarzt Klaus Friedrich absegnen und genehmigen lassen.

Nachdem die Idee dieser Ausbildung positiv hohe Wellen schlug, wurde der Teilnehmerkreis erweitert und Landkreis übergreifend durchgeführt.

So fanden sich aus den Feuerwehren Rohr, Allersberg, Großhaslach, Wicklesgreuth und Burgoberbach insgesamt 18 Teilnehmer*innen zusammen, die mit ebenso großer Leidenschaft und Motivation wie die Ausbilder, den Lehrgang erfolgreich absolviert haben.

Alle Themen der qualifizierten Ersten Hilfe konnten in insgesamt 60 Unterrichtseinheiten interessant vermittelt werden. Ein besonderer Dank an dieser Stelle gilt den Gastdozenten, welche durch ihre fachliche Kompetenz ihr Wissen an alle Teilnehmer weitergeben konnten.

Ausgebildet wurden hier nicht nur die Grundlagen der Ersten Hilfe, sondern noch weitere Themen wie z.B. Verbrennungen, Traumata, Herz-Lungen Wiederbelebung durch Frühdefibrillation, Beatmung und psychische Betreuung von Patienten und Angehörigen an der Einsatzstelle.

Nach acht Wochen konnten zum Lehrgangsabschluss alle Teilnehmer*innen erfolgreich ihre theoretische und praktische Prüfung vor den Augen der kritischen Prüfungskommission, angeführt durch den Bundesfeuerwehrarzt, ablegen.

„Wir sind unglaublich stolz, dass wir unsere First Responder Gruppe um fünf weitere Kamerad*innen verstärken können und dass diese nach fünfjährigem Bestehen der First Responder - aufgrund der hohen fachlichen Expertise innerhalb der Wehr - selbst ausgebildet werden konnten.“, freut sich Kommandant Roland Betsch.

Kreisbrandrat Christian Mederer lobte die hervorragende Ausbildung. „Mit diesem Pilotlehrgang wurde ein Meilenstein für die Standortausbildung im Landkreis Roth gesetzt!“, so der KBR bei der Urkundenvergabe.

Wegen des großen Interesses an dieser Ausbildung waren Kreisbrandmeister Fabian Masching, sowie die Kommandanten aus Rohr, Großhaslach, Wicklesgreuth und Burgoberbach am Prüfungstag in Rohr ebenfalls anwesend. Auch sie bedankten sich neben Klaus Popp, 2. Bürgermeister der Gemeinde Rohr, für die geleistete Ausbildung und der großen Bereitschaft zum Helfen, sowie auch bei den freiwilligen Kameraden der FF Rohr, die während der gesamten Ausbildung für das leibliche Wohl sorgten.

Nach ausschließlich positivem Feedback, sowohl von den Teilnehmern als auch der Führungsriege aus den beiden Landkreisen, ist der Weg einer regelmäßig stattfindenden Ausbildung zum First Responder geebnet.

2022 06 21 First Responder Ausbildung

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

16

Stützpunktwehren

120

Ortswehren

5.137

Aktive

900

km2 Bereich

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth