Leistungsprüfung der Feuerwehren Lay/Tandl und Weinsfeld

2019 07 04 lp layweinsfeld(Lay/Weinsfeld) Zwei Gruppen der benachbarten Feuerwehren Weinsfeld und Lay-Tandl haben bei brütender Hitze ihre Leistungsprüfung am Löschweiher in Weinsfeld abgelegt.

Die beiden Gruppen, die von ihren Kommandanten Philipp Wenzl (Weinsfeld) und Martin Dienstbier (Lay-Tandl) auf die Prüfung vorbereitet wurden, haben – wie Hilpoltsteins 3. Bürgermeister Josef Lerzer betonte – eine souveräne Leistung gezeigt.

Die Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Egbert Petz, Kreisbrandmeister Michael Stark und Kommandant Matthias Endres mussten ihnen nur wenige Punkte ankreiden und betonten, dass man sehen könne, dass sie fleißig geübt haben. Die beiden „Gold-Rot“ Teilnehmer baten sie, auch künftig ihrer Wehr die Treue zu halten.

Josef Lerzer betonte, dass die Mitglieder der Feuerwehren größtes Vertrauen in der Bevölkerung genießen und dankte allen für ihre Einsatzbereitschaft. Die Ortswehren seien enorm wichtig, da sie neben der Ortskenntnis auch als erste am Einsatzort seien. Er wünschte ihnen, dass sie stets gesund von den Übungen und Einsätzen zurückkämen.

Teilgenommen haben: Maximilian Meier und Oliver Neßmann (Stufe 1 – Bronze); Niklas Neßmann, Markus Rehm, Simon Rehm (Stufe 2 – Silber); Alexander Baumann, Sebastian Hofbeck (beide Lay-Tandl), sowie Matthias Rehm (Stufe 3 – Gold); Christian Kerl (Lay-Tandl), Gerhard Rehm und Martin Rehm (Stufe 4 – Gold-Blau); Markus Kneißl (Lay-Tandl) und Wolfgang Rehm (Stufe 5 – Gold-Grün); Christian Rehm und Kommandant Philipp Wenzl erhielten die höchste Stufe 6, nämlich Gold-Rot.


 Hinweis: Der Artikel und ggf. das Bild wurden von Rudi Heubusch eingereicht und zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

16

Stützpunktwehren

120

Ortswehren

5.132

Aktive

900

km2 Bezirk

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth