Grundausbildung „Modulare Truppmann-Ausbildung Teil 1“ in Leerstetten abgeschlossen

2019 04 23 leerst1Leerstetten - Die Modulare Truppmann-Ausbildung gliedert sich in zwei Ausbildungsmodule mit jeweils einer theoretischen und praktischen. 

Sie umfasst zusätzlich die Truppführerqualifikation sowie eine Ausbildung im Digitalfunk.

Durch diese Struktur wird langfristig ein flächendeckend hoher Ausbildungsstand der Freiwilligen Feuerwehren gewährleistet.

Turnusmäßig fand dieses Jahr wieder der Lehrgang "Modulare Truppmann-Ausbildung Teil 1" bei der Freiwilligen Feuerwehr Leerstetten statt.

Die Teilnehmer konnten erstmalig entscheiden, ob sie die Grundausbildung in einem langen Lehrgang (10.01.2019 - 11.04.2019) oder im Kompaktlehrgang (12.03.2019 - 11.04.2019) absolvieren möchten.

Mit der Zwischenprüfung neigte sich der erste Teil der Grundausbildung für insgesamt 32 Kameradinnen und Kameraden aus dem Brandmeisterbezirk Wendelstein-Schwanstetten am 11.04.2019 dem Ende zu.

In zahlreichen Übungsabenden wurden die Grundtätigkeiten für Feuerwehrdienstleistende geschult.

2019 04 23 leerst2Neben den einzelnen Grundlagen standen auch Themen wie Fahrzeug- und Gerätekunde, Verhalten bei Gefahr, Erste-Hilfe und verschiedene

Einsatztaktiken auf dem Programm.

 "Die Gruppe im Löscheinsatz" und einfache "Technische Hilfeleistung" bildeten die größten Themenbereiche der praktischen Ausbildung.

Teilnehmer:

Feuerwehr Großschwarzenlohe: Markus Renner, Johannes Seilnacht, Arno Seitzinger, Marco Doberer

Feuerwehr Kleinschwarzenlohe: Oliver Albert, Mike Bittner, Tim Hauffenmeyer, Paul Nestmeyer

Feuerwehr Leerstetten: Dennis Bielz, Fabian Brandmüller, Felix Großmann, Andrè Mößler, Nico Obernosterer, Tim Stieglitz, Kai Tauschhuber, Florian Theiler, Roman Richter, Jenny Zimmermann

Feuerwehr Wendelstein: Lea Bauer, Cedric Ebeling, Katja Heider, Sandra Heider, Lisa Rechsteiner, Luca Seiler, Florian Sperner

Feuerwehr Raubersried: Max Böhm, Marie Heubeck, Franz Pfann

Feuerwehr Röthenbach b. St. W.: Rene Petzold

Feuerwehr Schwand: Niklas Heidel, Sascha Löhlein, Luca Zangaro

Die zuständigen Kreisbrandmeister Christian Mederer und Herrmann Kratzer sowie Kreisbrandinspektor Egbert Petz überzeugten sich am Prüfungstermin persönlich vom Erfolg der Ausbildung.

2019 04 23 leerst3Ein herzliches Dankeschön geht hier an alle Ausbilder und Helfer, welche sich über die gesamte Dauer des Lehrganges viel Zeit zur Erhaltung eines sehr hohen Ausbildungsniveaus genommen haben und auch während der Vorbereitungsphase unabdingbar waren. Ohne deren Unterstützung könnte ein derartiger Lehrgang gar nicht stattfinden.



 Hinweis: Der Artikel und ggf. das Bild wurden von der Feuerwehr Leerstetten eingereicht und zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

 

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

16

Stützpunktwehren

120

Ortswehren

5.132

Aktive

900

km2 Bezirk

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth